Das Matterhorn

 

Die Skulptur


Die handwerkliche Skulptur von Bernard Henri Bissat, aus Montreux, stellt das Matterhorn in der Dimension  21 x 13.5 x 4 cm dar. Sie ist aus weisser Keramik erster Qualität hergestellt. Von sehr präzisem feinem Guss, enthält das Material keinerlei verschmutzende oder giftige Substanzen.  Mit ihrem Sockel versehen, darf sie keiner Witterung ausgesetzt werden.

Die Färbung des Objekts wurde mittels natürlicher Pigmentierung erzielt. Folgende Farben können bestellt werden: Dukatgold, reiches Mattgold,  Mattgold, Silber, Kupfer, Evolène Grün (vert d’Evolène), Ockerrot, französisches Ockergelb,  Umbragrün, Anthrazit, Gelb und Blau. Das Resultat persönlicher Mischungen, Variationen und Nuancen der Farbtöne machen aus jedem Werk eine exklusive Version.

Limitierte Serien aus Bronze, können mit dem Wachsausschmelzverfahren oder dem Formbienenwachsverfahren durch einen Kunstgiesser erstellt werden. Folgenden Patina kann man dabei erhalten: Evolène Grün (vert d’Evolène), Standartbronze, Braun.

 

 

Der Sockel


Um die Skulptur optimal hervorzuheben, fiel die Wahl auf ein Massivholzstück aus getönter Eiche im Massstab 24.5 x 6 x 1.6 cm. Der Sockel enthält zwei Schattenfugen, eine oberhalb und eine unterhalb, wodurch die dadurch entstehenden Schattenzonen dem Ganzen eine gewisse Leichtigkeit geben. Auf beiden Seiten ist das Wappen der Schweiz, gemäss Design des Künstlers, abgebildet, welches im Tampondruck und subtraktivem Farbmodel sich jeweils links auf jeder Seite befindet. Die Referenzen (Autor, Copyright, weitere Angaben), sind in Weiss im Siebdruckverfahren auf der unteren Seite des Sockels gedruckt. Das Unterteil des Sockels ist mit vier Filzstücken versehen, um die Oberfläche, auf der das Objekt steht, sowie den Siebdruck, zu schützen.

 

 

Die Verpackung


Ein eigens zum Objekt entworf-ener Karton gewährt nicht nur dessen Schutz, sondern präsentiert es auf eine schöne Art und Weise. Farblich grau-schwarz gehalten, besteht er aus einem Boden und einem Deckel, die mit auf der einen Seite schwarzem und auf der anderen Seite weiss bedrucktem Papier eingefasst und mit Seidenlack überzogen sind. Am Boden des Kartons sind zwei schwarze Schaumstoffe verklebt um die Skulptur und ihren Sockel in der Kiste festzuklemmen.